Jump to Navigation

We've moved! The new address is http://www.henriettes-herb.com - update your links and bookmarks!

Wald-Champignon - Wald-Edelpilz - Eßbar!

Botanical name:

Gestalt Stiel ziemlich schlank; Hut im reifen Zustand ziemlich flach; Maße: Stiel bis 13 cm hoch, Hut bis 14 cm im Durchmesser.

Hut weiß bis gelblich, mit Seidenglanz, bei Druck gelblich werdend; anfangs glockenförmig, dann flach.

Blättchen anfangs weißlich, dann rosa bis fleischfarben, zuletzt braunschwarz; dicht stehend.

Stiel weiß, mit Seidenglanz, im Alter oben oftmals dunkel gefärbt; am unteren Ende oft etwas knollig, mit röhrenförmigem Hohlraum; Ring derb, aus zwei Schichten bestehend, unterseits leicht geschuppt.

Flelsch weiß, bei älteren Stücken gelblich, zart.

Geruch mandel-, nuß- oder anisartig.

Vorkommen Juni bis Herbst in Laub- und Nadelwäldern, gern am Waldrand; gesellig.

Verwendung: wie beim Feld-Champignon.


Aus Wald und Feld den Tisch bestellt, 1947, von Prof. Dr. Walther Schoenichen.



Main menu 2