Jump to Navigation

We've moved! The new address is http://www.henriettes-herb.com - update your links and bookmarks!

Schwarzer Holunder - Sambucus nigra.

[image:14651 align=left hspace=1]Er wächst auf Feldrainen, an Gärten, am Waldrand, an Zäunen, in Laubwäldern, in Hecken, auf flachem Land.

Der Schwarze Holunder, der in manchen Gegenden auch als "Flieder" bezeichnet wird, erreicht eine Höhe bis zu 9 m. Die meist sehr gerade gewachsenen Stämme und Zweige, bis zu den vorjährigen Schößlingen, sind mit einem weißen Mark gefüllt.

Die Blütter sind ansehnlich und setzen sich aus einer Anzahl von kleineren Blättern zusammen, die paarweise nach rechts und links von der kräftigen Hauptrippe entspriegen, während ein einzeln stehendes den Abschluß des ganzen Blattes bildet. Jedes Teilblättchen ist von eifürmigem Umriß und am freien Ende zugespitzt. Der Rand trägt Sägezähnchen.

Die Blüten entfalten sich z Sommers und erfüllen oftmals die ganze Landschaft mit ihren würzigen Duft. Wie große weiße Scheiben sind sie in das Laubwerk hineingestellt. Jede solche Scheibe besteht aus unzähligen kleinen weißen Blüten, die sämtlich auf derselben Höhe angeordnet sind.

Die Früchte entwickeln sich gegen den Herbst hin und sind anfangs grüne, später tief schwarzblau gefärbte kugelige Beeren. Sie enthalten - abgesehen von den Kernen- einen rötlich-violetten, süß schmeckenden Schleim. Das Aroma der Blüten ist in abgeschwächtem Maße auch den Früchten eigen.

Verwendung: Die Blüten werden verarbeitet als Würze von Milchsuppen, Eierkuchen, zu Holundersekt.

Die Beeren werden verarbeitet zu Suppen, Kompott, Marmeladen. Besonders vorteilhaft ist ein Mischen mit anderen Früchten.

Verwendung der Blüten zu Holundersekt

In einen Steintopf 2 Blütendolden Holunder einlegen und mit 1/16 l Essig und 3 l Wasser übergießen. 24-36 Std. zugedeckt stehen lassen. Danach durch ein Tuch filtrieren, mit 250 g Zucker den Saft verrühren und in Flaschen einfüllen. Verkorken. Liegend 8 Wochen ruhen lassen.

Holundersekt, mit Wasser verdünnt, ist ein außerordentlich erfrischendes Getränk!

Verwendung der grünen Beeren zu Kapern

500 g grüne Holunderbeeren waschen, mit 75 g Salz bestreuen. 12 Std. zugedeckt stehen lassen. Danach in 1/2 l kochendes Wasser einstreuen, aufkochen, abgießen. In ein vorbereitetes Glas mit kl. Meerrettichstückchen einfüllen. 1/4 l Essig mit 1/4 l Wasser aufkochen, damit die Beeren übergießen. 3-4 Tage zugedeckt stehen lassen. Nach dieser Zeit die Beeren mit dem Essigwasser nochmals aufkochen. Erkaltet in das Glas einfüllen. Glas verschließen.

Verwendung der reifen Beeren zu Holunderspeise

Vorbereitung: Grieß mit Wasser übergießen, 1 Std. hinstellen zum kalten Vorquellen.

35 g Grieß vorbereiten. 100 g abgestielte Beeren und 1 kl. Apfel, klein geschnitten, in 1/4 l Wasser weichkochen. Danach durch ein Sieb rühren und mit dem vorgequollenen Grieß aufkochen und dick ausquellen. Mit 1 Prise Salz und 2-3 Eßl. Zucker abschmecken. Etwas abgekühlt in einer Glasschüssel anrichten

Verwendung der reifen Beeren zu Gelee

Beeren waschen, abstielen und mit wenig Wasser kochen. Gewonnenen Saft durch ein Tuch passieren und abwiegen: je 500 g Saft und 500 g Zucker bis zur Geleeprobe kochen. Noch heiß in vorbereitete Gläser einfüllen und sofort verschließen.


Aus Wald und Feld den Tisch bestellt, 1947, von Prof. Dr. Walther Schoenichen.



Main menu 2