Jump to Navigation

We've moved! The new address is http://www.henriettes-herb.com - update your links and bookmarks!

Grauer Ritterpilz - Eßbar!

Botanical name:

[image:14713 align=left hspace=1]Gestalt Stiel kräftig und ansehnlich; Hut flach, in der Mitte etwas gebuckelt, mehr oder weniger verbogen, am Rande wellig gebuchtet; Maße: Stiel bis 10 cm hoch, Hut bis 12 cm breit.

Hut aschgrau, mit Neigung zu gelb, braun oder violett, in der Mitte dunkler; bei feuchter Luft klebrig, bei Trockenheit glänzend; Oberhaut abziehbar, mit kleinen dunkelgefärbten Fasern oder Schüppchen.

Blättchen weiß, später gelblich, mäßig dicht stehend.

Stiel weiß bis gelblich-grün, silbrig glänzend, voll, meist tief im Erdboden steckend.

Fleisch weiß, später gelblich, unter der Oberhaut des Hutes dunkel.

Geruch, Geschmack nach Mehl oder Gurke.

Vorkommen von September bis in den Spätherbst in sandigen Nadelwäldern, meist herdenweise.

Verwendung: guter Speisepilz.


Aus Wald und Feld den Tisch bestellt, 1947, von Prof. Dr. Walther Schoenichen.



Main menu 2