Jump to Navigation

We've moved! The new address is http://www.henriettes-herb.com - update your links and bookmarks!

Steinpilz - Herrenpilz - Eßbar!

Botanical name:

[image:14726 align=left hspace=1]Gestalt Stiel anfangs kugelig angeschwollen, oft dicker als der Hut; Stiel wird dann keulenförmig, schließlich dick-walzig, Hut erst fast kugelig, dann mehr und mehr zur Halbkugel wachsend, schließlich flach gewölbt, am Rande manchmal etwas nach oben umgeschlagen; Maße: Stiel 15 cm und mehr hoch, Hut bis 20 cm und mehr breit.

Hut in der Jugend hellgrau bis braungrau, später meist dunkelbraun, Oberfläche oft runzelig.

Röhren erst weiß, dann gelb, schließlich grüngelb; vom Fleisch leicht abzutrennen; vom Stiel durch eine Ringfurche getrennt.

Stiel weiß bis bräunlich, meist mit Netzwerk.

Fleisch weiß, unveränderlich, unter der Oberfläche manchmal leicht rötlich, im Alter gelegentlich leicht bräunlich getönt.

Geruch, Geschmack angenehm, milde, nicht bitter.

Vorkommen manchmal schon im Mai in Wäldern, auf Lichtungen.

Verwendung: einer der besten Speisepilze, auch zum Trocknen geeignet.


Aus Wald und Feld den Tisch bestellt, 1947, von Prof. Dr. Walther Schoenichen.



Main menu 2